Kolonnaden - Vatikanstadt, Staat der Vatikanstadt

Kolonnaden

Im neuen alten Glanz

Im September 1999 übergab der Reinigungsgerätehersteller Kärcher offiziell die gereinigten Kolonnaden des Bernini an den Vatikan. Die Dauer der Aktion hat insgesamt etwa zehn Monate betragen. Dabei wurde zum ersten Mal im großen Stil ein neuartiges Strahlverfahren eingesetzt, mit dessen Hilfe dieses bis dahin umfangreichste Reinigungsprojekt (284 Travertinsäulen und 88 Pilaster, über 25.000 m2 zu reinigende Fläche) in einer wirtschaftlich vertretbaren Zeit durchgeführt werden konnte, ohne in denkmalpflegerischer Hinsicht Abstriche machen zu müssen.

Das Besondere an der Strahltechnik liegt in ihrer Flexibilität: sämtliche Reinigungsfaktoren (Strahlmittel, Wasser, Dampf, Druck und Temperatur) sind fast beliebig variierbar. Damit können nicht nur alle Fassadenoberflächen behandelt und alle Arten von Verschmutzungen beseitigt, sondern auch hohe Flächenleistungen erzielt werden.

Mit der Reinigung der Kolonnaden wollte Kärcher seinen Beitrag zum Erhalt historischer Bausubstanz in Rom leisten und gleichzeitig seine Kompetenz bei der Bewältigung solch schwieriger Reinigungsaufgaben erneut unter Beweis stellen.

Gründlich und sanft hat Kärcher die 284 Säulen und 88 Pilaster der Bernini-Kolonnaden am Petersplatz gereinigt. Hier sehen Sie die gereinigten Säulen.

Kolonnaden
Kolonnaden
Kolonnaden