Desinfizierende Reinigung harter Oberflächen

Die Reinigung von Oberflächen dient nicht nur der Ästhetik, also dass sichtbarer Schmutz entfernt wird, sondern in erster Linie der Hygiene und Sicherheit. So wird etwa der Übertragung von Krankheiten vorgebeugt. Das ist insbesondere in öffentlichen Einrichtungen aber auch beispielsweise in Büros von großer Bedeutung - also dort, wo Menschen regelmäßig zusammenkommen.

Desinfektion harter Oberflächen

Desinfektionsreiniger und Desinfektionsmittel

Für die chemische Desinfektion von kontaminierten Oberflächen stehen Strategien zur Verfügung, um die Übertragung und Infektion zu verringern. Kärcher bietet Produkte für die desinfizierende Reinigung von harten Oberflächen an, etwa den Desinfektionsreiniger RM 732 sowie das Desinfektionsmittel RM 735. Beide Mittel weisen eine viruzide Aktivität gegen behüllte Viren auf. In diese Kategorie fällt auch das neuartige Coronavirus.

Regel Nr. 1: Keine Desinfektion ohne vorhergehende Reinigung

Für eine wirksame Desinfektion insbesondere bei stark verschmutzen Flächen, ist es empfehlenswert, dass zunächst eine umfassende Reinigung mit einem geeigneten Reinigungsmittel stattfindet.

Achten Sie darauf, Biozide stets sicher zu verwenden. Lesen Sie vor der Anwendung stets das Etikett und die Produktinformation.

1. Vorgehen bei der Desinfektion mit einem Desinfektionsmittel (beispielsweise RM 735)

Desinfektion eines Tisches mit Tuch und Spühflasche

Bei der manuellen Reinigung mit Sprühflasche und Tuch:

  • Objekt vorher gründlich reinigen
  • Oberfläche trocknen lassen.
  • Das Produkt (RM 735) in der vorgeschriebenen Dosierung mit Leitungswasser mischen. Hierzu unbedingt das Produktetikett beachten.
  • Objekt vollständig mit dem Produkt benetzen.
  • Einwirkzeit laut Etikett beachten
  • Mit klarem Wasser abspülen / Bei Anwendungen in der Lebensmittelverarbeitung gründlich mit Trinkwasser spülen.

Unter Einsatz eines Hochdruckreinigers:

  • Reinigen Sie das Objekt / den Gegenstand zunächst mit einer geeigneten Reinigungslösung und spülen Sie ihn mit klarem Wasser ab.
  • Trocknen lassen.
  • Dosierung am Gerät einstellen, das Produkt nur mit kaltem Wasser verwenden
  • Objekt vollständig mit dem Produkt benetzen.
  • Reaktionszeit laut Etikett beachten
  • Mit Leitungswasser rückstandsfrei abspülen

 

Unter Einsatz einer Sprüheinheit:

  • Das Produkt in der entsprechenden Dosierung mit Leitungswasser mischen
  • Das saubere und trockene Objekt vollständig mit dem Produkt benetzen.
  • Einwirkzeit laut Etikett beachten
  • Mit Leitungswasser rückstandsfrei abspülen

 

Bei weniger starken Verschmutzungen, können Reinigung und Desinfektion auch im selben Schritt erfolgen.

Desinfektion mit einem Kärcher Hochdruckreiniger

2. Vorgehen bei der Desinfektion mit einem Desinfektionsreiniger (beispielsweise RM 732)

Desinfektion mit einem Kärcher Desinfektionsreiniger

Bei der manuellen Reinigung mit Sprühflasche und Tuch:

  • Das Produkt (RM 732) mit der entsprechenden Dosierung und Leitungswasser mischen
  • Objekt vollständig mit dem Produkt benetzen.
  • Reinigen Sie das Objekt mit einem geeigneten, sauberen Textil
  • Einwirkzeit laut Etikett beachten. Während der Einwirkzeit nicht auftrocknen lassen.
  • Nach der Einwirkzeit Oberfläche trocknen lassen.

 

Unter Einsatz eines Hochdruckreinigers:

  • Stellen Sie die Dosierung am Gerät ein, verwenden Sie nur Kaltwasser
  • Objekt vollständig mit dem Produkt benetzen.
  • Einweichen lassen.
  • Einwirkzeit laut Etikett beachten. Während der Einwirkzeit nicht auftrocknen lassen.
  • Mit Hochdruck und Leitungswasser rückstandsfrei abreinigen.

 

Unter Einsatz einer Sprüheinheit:

  • Das Produkt in der entsprechenden Dosierung mit Leitungswasser mischen
  • Das saubere und trockene Objekt vollständig mit dem Produkt benetzen.
  • Einwirkzeit laut Etikett beachten, nicht auftrocknen lassen.
  • Mit Leitungswasser rückstandsfrei abspülen