Referenzen – weltweit.

Führendes Engineering, profunde Beratung, exzellente Produkte made in Germany und umfassende Services sind die Werte, die Kärcher zu Ihrem zuverlässigen Partner in Sachen Behälterinnenreinigung machen. Weltweit setzen etablierte Unternehmen und Marktführer auf das Know-how und die innovativen Produkte und Services von Kärcher.

Referenzanlagen Behälterinnenreinigung

Greiwing

Greiwing Logistics/Deutschland

Als einer der führenden Anbieter in Europa bietet Greiwing maßgeschneiderte Komplettlösungen rund um das Thema Silologistik.

Hochmoderne Reinigungsanlagen für Tank- und Silobehälter und speziell geschultes, erfahrenes Fachpersonal sorgen für die Siloreinigung nach höchsten Standards.

Als Mitglied im Deutschen Verband für Tankinnenreinigung (DVTI) stellt Greiwing das European Cleaning Document (ECD) aus. Die Abnahme nach SQAS Tank Cleaning garantiert zudem ein hohes Maß an Arbeitssicherheit, Qualität und Umweltschutz.

Am neuen Standort in Leipheim eröffnete der international tätige Logistikdienstleister aus dem westfälischen Greven im Jahr 2012 eine öffentliche Reinigungsanlage für Siloauflieger.

Für die Innenreinigung der Silofahrzeuge ist die Kärcher Anlage mit 2 Reinigungslinien mit Reinigungsköpfen, Heißwassererzeugung über HWE 4000 E mit Chemiedosierung sowie einer Trocknungseinrichtung ausgestattet. Hier können bis zu 40 Fahrzeuge am Tag effizient und zügig gereinigt werden.


Wizet Transport

Wizet Transport SP z.o.o/Polen

Wizet Transport Sp. z o.o ist eine Firma mit 60 Straßentankfahrzeugen und bietet Dienstleistungen im Bereich internationaler Transporte von flüssigen Substanzen an. Das Firmensitz befindet sich in Łęczyca (Zentral-Polen). Die Tankreinigungsanlage wurde im April 2012 in Betrieb genommen und wird sowohl für die eigenen Fahrzeuge als auch für kommerzielle Zwecke genutzt.

Die Hauptkomponenten der TSC-Reinigungsanlage für Straßentankfahrzeuge sind:

  • 5 Innenreiniger HKF 200 E
  • 5 Hochdruckpumpen HDI 38/12
  • Hochdruck-Wärmetauscher
  • Hochdruck-Reinigungsmitteldosierung
  • Steuerung
  • Einstellung des Reinigungsprogramms via PC

Gaisre

Gaisre/Litauen

Die Firma "Gaisre" wurde im Jahre 1992 gegründet und ist hauptsächlich im internationalen Transportgeschäft tätig.

Als Mitglied der nationalen Spediteur-Vereinigung Litauens bietet Gaisre einen hohen Qualitätsstandard.

Zur Reinigung des großen Fuhrparks wurde 2013 eine moderne Tankinnenreinigungsanlage errichtet.

Die beiden Reinigungslinien sind mit je 3 Spritzköpfen HKF 200 E ausgestattet. Zur Versorgung dieser Innenreinigungsköpfe stehen drei 100-bar-Hochdruckpumpen HDI 30/10 bereit. Die Heißwasser- und Dampferzeugung erfolgt über 2 HWE 4000 Gas. Die Hochdruck-Reinigungsmitteldosierung arbeitet präzise und gewährleistet lange Standzeiten der Hochdruckpumpen. Zur Erzeugung heißer Trocknungsluft steht eine Trocknungseinheit mit Gasbrenner zur Verfügung. Die Steuerung wurde an die individuellen Kundenwünsche angepasst.

Alle eingesetzten Komponenten erfüllen die hohen Industrie-Qualitätsstandards, die Kärcher Tankinnenreinigungsanlagen auszeichnen, und gewährleisten somit einen störungsfreien Betrieb.

Ein ressourcenschonender Energieeinsatz wurde ebenfalls bei der Konzeption dieser Systemlösung berücksichtigt.


Australian Terminal Services

Australian Terminal Services/Australien

Die Firma Australian Terminal Services ist ein Mitglied des australischen Industrieführers Transpacific Industries Group LTD. Diese hat Kärcher mit dem Bau einer großen Reinigungsanlage in Queensland im Jahre 2001 beauftragt.

Die Anlage wurde speziell für Straßentankfahrzeuge, 20-Fuß-Container und Kleincontainer konzipiert. Sie besteht aus 3 Reinigungslinien. Zwei Reinigungslinien für Straßentankfahrzeuge und eine für 20-Fuß-Container. Auf den Reinigungslinien für Straßentankfahrzeuge können bis zu 4 Kammern mit zeitgleichen Reinigungsschritten gereinigt werden.

Die Anlage wird mit SPS und integriertem Operator Panel gesteuert. Hierbei kann der Betreiber bis zu 5 automatische Programmabläufe pro Reinigungslinie selbst konfigurieren.

Die Innenreinigung ist automatikgetrieben und hat eine optionale 2-fach hochdruckseitige Reinigungsmitteldosierung. Die Außenreinigung läuft manuell ab und hat eine optionale 2-fach saugseitige Reinigungsmitteldosierung.

Über Fernbedienungen sind Reinigungslinien und einzelne Reinigungsschritte frei wählbar. Die Heißlufttrocknung kann bis zu 5 Tankkammern pro Reinigungslinie trocknen.


Lotos

LOTOS Kolej Sp. z.o.o/Polen

Die Bahnkesselwagen von LOTOS Kolej werden jetzt mit einer neuen TSC-Anlage von Kärcher gewaschen.

Die LOTOS-Gruppe ist eine der größten Firmen in Polen. Die Mineralölgesellschaft operiert sowohl in Polen als auch im Ausland. Ihr Tätigkeitsfeld umfasst die Gewinnung und Verarbeitung von Rohöl sowie den Handel mit hochwertigen Ölprodukten.

LOTOS Kolej, ein Teil der LOTOS-Gruppe, verantwortet den Transport der Produkte und die Öllieferung an die Raffinerie in Danzig. Dabei ist die regelmäßige Reinigung der verwendeten Bahnkesselwagen erforderlich, bspw. für Instandsetzung und Wartung.

An diesem Standort wurde die Reinigung bisher durch ein Mitteldrucksystem vorgenommen. Aus Gründen der Effizienzsteigerung hat sich der Kunde jedoch entschieden, in eine neue Reinigungstechnologie zu investieren.

Die Anlage, die im Mai 2012 fertiggestellt wurde, umfasst 2 Reinigungslinien mit 6 Innenreinigern HKF 200 K2. Diese werden von insgesamt 10 Hochdruckpumpen HDI 38/12 versorgt. Wahlweise erfolgt die Warm- und Heißwassererzeugung mittels 3 Hochdruck-Wärmetauschern und 1 Niederdruck-Wärmetauscher. Die Hochdruck-Reinigungsmitteldosierung arbeitet präzise und gewährleistet lange Standzeiten bei den Hochdruckpumpen. Die SPS-Steuerung wurde an die individuellen Kundenwünsche angepasst.


Lanfer

Lanfer Logistik/Deutschland

Lanfer ist ein führendes, international operierendes, hoch spezialisiertes Transport- und Dienstleistungsunternehmen für Umschlag sowie Service und Lagerung für die Chemie- und Lebensmittelbranche.
Neben den Bereichen Transport und Logistik bietet Lanfer Service rund um den Lkw. Das Leistungsangebot umfasst:

  • zertifizierte Kärcher Innenreinigungsanlagen auf dem neuesten technischen Stand
  • Mehrere Reinigungslinien mit Hochdruckspritzköpfen und separaten Dampfanschlüssen
  • Tanktrocknung mit keimfreier und trockener Luft
  • Außenreinigung
  • Werkstatt, Ersatzteil- und Zubehörlager

Um der erhöhten Nachfrage an Tankinnenreinigung und dem Bedarf an professioneller wie auch energiesparender Innenreinigung gerecht zu werden, wurden in den Jahren 2007/2008 die bestehenden Kärcher Reinigungsanlagen in den Standorten Meppen und Salzbergen modernisiert und erweitert.

Die wesentlichen Merkmale der Erweiterungsmaßnahmen umfassten Kärcher Hochdruckpumpentechnik, energieeffizientere und patentierte Kärcher Durchlauferhitzer; zusätzliche Innenreinigungsköpfe, eine Trocknungseinrichtung sowie der neue Dampferzeuger zum Bedampfen und Beheizen der Tankfahrzeuge runden die Modernisierungsmaßnahme ab.


Steinkühler Deutschland

Steinkühler/Deutschland

Die Niederlassung in Großbeeren wurde 2011/2012 von Steinkühler neu gebaut und in Betrieb genommen.

Die hier errichtete hochmoderne Innenreinigungsanlage für Silo- und Tankfahrzeuge hat sich auf die Reinigung von Lebensmitteln und lebensmittelkompatiblen Produkten spezialisiert.

Modernste Technik sorgt hierbei für eine gründliche, schnelle und umweltbewusste Innenreinigung.

Die Kärcher Anlage ist mit 2 Reinigungslinien mit je 5 Reinigungsköpfen und Powerspritzkopf, Heißwasser bis 85 °C, Chemieeinsatz, Bedampfungsmöglichkeit sowie Trocknung der Fahrzeuge ausgestattet. Die Wärmerückgewinnung erfolgt aus dem Abwasser. Außerdem ist die Innenreinigung von IBC-Behältern möglich.

Steinkühler ist Mitglied im Deutschen Verband für Tankinnenreinigung e. V. (DVTI) und stellt das European Cleaning Document (ECD) aus, welches das rückstandsfreie Reinigen versichert. Des Weiteren sind die Reinigungsanlagen nach SQAS, HACCP und DIN ISO 9001:2008 zertifiziert.


Transportes Portuarios

Transportes Portuarios S.A./Spanien

Die Firma Transportes Portuarios, S.A. wurde 1963 gegründet und bietet seitdem qualitativ hochwertigen Service für ihre Kunden. Mit dem Hauptsitz im Hafen von Barcelona besitzt Transportes Portuarios eine Fläche von 10.000 m² in der Polígono Pedrosa de L'Hospitalet, die zum Abstellen sowie zur Wartung und Wiederbefüllung ihrer Fahrzeuge bestimmt ist.

Mit ihrer großen Fahrzeugflotte, die auf den Transport von flüssigen und körnigen Lebensmitteln spezialisiert ist und strengsten Qualitäts- und Hygienekontrollen unterliegt, sowie durch großen Einsatz und harte Arbeit ist Transportes Portugarios in den letzten Jahren schnell und beträchtlich gewachsen.

Die Tanks für Flüssigkeiten sind aus Edelstahl und mit modernsten Systemen ausgestattet wie zum Beispiel mikrobiologischen Filtern für sterile Produkte, unabhängigen Pumpen, Thermometern zur Aufzeichnung der Temperatur und Heizsystemen, die einen Wärmeverlust verhindern.

Die Tanks für pulverförmige oder körnige Güter sind aus Aluminiumlegierungen von höchster Qualität gefertigt und mit hydraulischen Systemen zum Heben und mit unabhängigen Kompressoren zum Abladen ausgestattet.

Die Anlage wurde für 2 Linien Innenreinigungsköpfe sowie 4 HDI 38/12 ausgelegt, die 15.200 l/h bei 120 bar liefern und mit 3 Innenreinigungsköpfen HKF 200 und 1 HKF 200 C2 je Linie ausgestattet sind. Heiß- und Kaltwasser werden aus vorgelagerten Becken geliefert. Außerdem beinhaltet die Anlage eine Portalwaschanlage TB 46, unter anderem mit Hochdruck und Intensivvorwäsche.