SMED Workshop

Steigende Produktvarianz, volatiles Marktumfeld, hohe Komplexität in der Produktion sind einige Faktoren, mit denen produzierende Unternehmen täglich konfrontiert werden. Die kontinuierliche Reduzierung von Rüstzeit leistet dabei einen entscheidenden Beitrag dazu, Bestände und somit gebundenes Kapital zu reduzieren. Mit der Lean-Methode SMED (Single Minute Exchange of Die) lernen Sie, Rüstprozesse systematisch zu analysieren, methodisch zu verbessern und reproduzierbar zu standardisieren.

 

Details zum Ablauf

Im Zuge des zunehmenden Wettbewerbsdrucks wird es immer wichtiger für Unternehmen, höchste Flexibilität, beste Qualität und maximale Liefertreue bei geringsten Beständen zu erreichen. Dazu gehört grundlegend die systematische Reduzierung der Rüstzeiten mit der Methode SMED. Anhand eines realen Rüstprojekts lernen Sie, Rüstprozesse systematisch zu analysieren.

Dabei verwenden Sie Tools wie E.K.U.V.-Analyse und Spaghetti-Diagramm und trainieren, Verschwendung in Rüstprozessen zu erkennen. Sie legen Sollzustände mit reduzierter Rüstzeit aus, lernen diese wirtschaftlich zu bewerten und wenden Methoden an, um Sollzustände reproduzierbar zu standardisieren.

 

Lean Consulting SMED Workshop

Themen:

  • Theoretische Grundlagen
  • Anwendung von SMED anhand eines Praxisbeispiels
  • Bewertung von Einsparpotenzialen

 

Zielgruppe:

Mitarbeiter aus den Bereichen Arbeitsvorbereitung, Logistik, Disposition, Lean-Verantwortliche


Ziel der Schulung:

Die Teilnehmer kennen die theoretischen Grundlagen der Methode und sind in der Lage,
die Methode in der Praxis selbstständig anzuwenden.

 

Voraussetzung:

Keine

Dauer:

2 Tage

 

Termine:

auf Anfrage

 

Veranstaltungsort:

direkt bei Ihnen vor Ort

 

Teilnahmegebühr:

Für ein Inhouse Training bei Ihnen vor Ort erstellen wir Ihnen gerne ein individuelles Angebot.