Kärcher Youngstars

Wir freuen uns schon darauf, dich bald bei Kärcher begrüßen zu dürfen. Wir sind uns sicher – du bist bereits jetzt ein echter "Kärcher Typ"!* Auf dieser Seite möchten wir dir erste Informationen, die deinen Start bei uns erleichtern, bereitstellen. Die wichtigsten Informationen erhältst du weiterhin per E-Mail von uns. Bei Fragen kannst du dich hier an uns wenden.

Azubiteam

Auf unserer Homepage kannst du dich über Kärcher als Unternehmen, das Kultursponsoring und die Nachhaltigkeitsstrategie informieren.

Allgemein

Informationen zur aktuellen Coronasituation und den betrieblichen Regelungen werden stets individuell per E-Mail kommuniziert.

Generell gilt:

  • Innerhalb von Gebäuden gilt bei Kärcher die Maskenpflicht. Wer auf dem Werksgelände und den Parkplätzen - außerhalb von Gebäuden - den Mindestabstand von 1,5 Metern einhalten kann, darf die Maske abnehmen. Außerdem darf weiterhin an Corona-konformen Arbeitsplätzen und während Besprechungen, unter Einhaltung der Abstandsregeln, die Maske abgenommen werden.
  • Es sind nur medizinische Einmal-Masken (z.B. OP-Masken, KN 95, FFP2) zulässig. Stoffmasken, Schals o.ä. sind nicht gestattet.
  • Chronisch Kranke erhalten auf Wunsch FFP2-Masken – dafür wendest du dich zu Beginn bei Kärcher an unseren Betriebsarzt.
  • Die Corona-Selbstauskunft ist vor dem ersten Zutritt auf das Werksgelände auszufüllen und abzugeben.

Die Aufnahme einer Nebenbeschäftigung mit max. 450 EUR/Monat ist möglich, diese ist genehmigungspflichtig.

  • Wenn du eine Nebenbeschäftigung aufnehmen möchtest oder bereits einer solchen nachgehst, wende dich bitte an campusrelations@de.kaercher.com (Praktikanten, Werkstudenten, Verfasser Abschlussarbeit) oder ausbildung@de.kaercher.com (Duale Studenten und Auszubildende). Wir senden dir dann das entsprechende Antragsformular zu.

Natürlich ist die Kleiderfrage abhängig vom Beruf und unterscheidet sich bei technischen und kaufmännischen Berufen. Eine gute Empfehlung ist immer "casual chic". Solltest du Sicherheits-/Arbeitskleidung benötigen, stellen wir dir diese zur Verfügung.

Wir freuen uns, wenn du deinen Bewerbungsprozess und die Erfahrung in deiner Zeit bei Kärcher anonym mit uns teilst, dies kannst du bspw. über Kununu, meinpraktikum.de oder ausbildung.de tun. Wir sind offen für deine Rückmeldung und verbessern uns immer gerne.


Praktikum, Werkstudententätigkeit, Abschlussarbeit

In deiner ersten Woche begrüßen wir dich in der Kärcher-Welt.

Rechtzeitig vorab erhältst du eine individuelle Einladung per E-Mail mit allen wichtigen Informationen.

Parkmöglichkeiten:
An allen Standorten außer in Winnenden kannst du die normalen Mitarbeiterparkplätze nutzen.
In Winnenden kannst du am ersten Tag die Besucherparkplätze nutzen. Die Parkplätze sind entsprechend ausgeschildert und auf den Anfahrtsplänen markiert. (An Pforte 1 findest du Parkplätze direkt gegenüber der Pforte (Alfred-Kärcher-Str. 24), an Pforte 3 kannst du dein Auto auf dem Parkplatz P18 abstellen (Beschreibung siehe Anfahrt Auditorium)). Dazu einfach bis zur Schranke vorfahren und klingeln.

Zukünftig kannst du dann mit deinem Kärcher-Parkausweis die Mitarbeiterparkplätze nutzen. Diesen kannst du am ersten Tag einfach an der Pforte beantragen.

Dein Betreuer wird dich an deinem ersten Tag zur vereinbarten Zeit am angegeben Ort abholen. Bitte sei pünktlich, damit ein reibungsloser Ablauf für alle gewährleistet ist. Anschließend lernst du deine Kollegen kennen, erhältst dein Equipment und wirst in den Kärcher Alltag eingeführt.

Praktikanten und Kurzzeitpraktikanten erhalten einen Zuschuss von 85 % zum VVS-Ticket (StudiTicket, Monatsticket, o.Ä.).

Bitte reiche den Kaufbeleg oder das Ticket während deines Praktikums im Personalbüro ein, die Kosten werden dir dann erstattet.
Findet während deiner Tätigkeit der Jahreswechsel statt, reiche das Ticket bitte spätestens im Januar ein.

Werkstudenten und Verfasser von Abschlussarbeiten erhalten aufgrund ihrer kurzen/unregelmäßigen Anwesenheit keinen zusätzlichen Fahrtkostenzuschuss.

  • Neben der Einführungsveranstaltung im März oder September findet eine umfangreiche Einarbeitung und individuelle Betreuung in deiner Abteilung statt.
  • Nutze unsere zahlreichen Networking-Möglichkeiten z.B. das Mystery Lunch sowie das Kärcher Student Network.
  • Freue dich über Arbeitszeiten, die dich weitestgehend flexibel arbeiten lassen. Die Arbeitszeit kann im Rahmen 06:00 – 20:00 Uhr, individuell mit dem Betreuer abgesprochen werden.
  • Halte dich fit mit unseren abwechslungsreichen Sportangeboten - von Yoga über Zumba bis hin zum Outdoor Training.
  • Du erhältst 30% Rabatt auf unsere Produkte und kannst von vielfältigen Corporate Benefits (z.B. Vergünstigungen auf Urlaubsreisen, Mode oder Kinobesuche) profitieren.

Bei Kärcher gibt es viele Einstiegsmöglichkeiten für Studierende:

  • Kurzzeitpraktikum (< 3 Monate)
  • Freiwilliges- oder Pflichtpraktikum
  • Werkstudententätigkeit
  • Abschlussarbeit
  • Traineeprogramm
  • Direkteinstieg als Absolvent / Young Professional

Deine persönliche und fachliche Entwicklung steht dabei stets im Vordergrund und wird von uns berücksichtigt und gefördert. Durch verantwortungsvolle Aufgaben und spannende Projekte unterstützen wir dich dabei, eine lehrreiche und tolle Zeit bei Kärcher zu erleben.

Jährlich beginnen über 200 Studierende eine Tätigkeit bei Kärcher. Wir möchten euch die Möglichkeit geben, euch untereinander kennenzulernen. Dafür sind regelmäßige gemeinsame Mittagspausen, After-Work Events und sonstige Veranstaltungen geplant. Zudem könnt ihr bspw. auch durch Vorträge sowie zusätzliche Lehrgespräche andere Fachbereiche kennenlernen.

Wenn du bereits vor deinem Start mit anderen Studierenden in Kontakt treten möchtest, dann sende uns deinen Namen und deine Handynummer an campusrelations@de.kaercher.com.

Du wirst von uns zu einer WhatsApp Gruppe hinzugefügt, die für Verabredungen und zur allgemeinen Kommunikation genutzt wird. Die Teilnahme ist selbstverständlich freiwillig, alle relevanten Informationen erhältst du weiterhin per E-Mail. Zudem kannst du die Gruppe auch jederzeit wieder verlassen.

Seit 2019 sind wir Mitglied der Fair Company-Initiative, diese zeichnet regelmäßig Unternehmen aus, die sich durch eine besonders verantwortungsvolle und transparente Unternehmenskultur auszeichnen. Der thematische Schwerpunkt liegt dabei in den Bereichen Praktikum, Werkstudententätigkeit, Berufseinstieg und Traineeprogramm.

Wir unterstützen dich gerne bei der Zimmer- oder Wohnungssuche. Wir führen eine Übersichtsliste, auf welcher WG-Zimmer und Wohnungen in Winnenden und Umgebung zu finden sind. Bitte melde dich bei campusrelations@de.kaercher.com, falls wir dir diese Liste zuschicken sollen.  

Gut zu wissen: Kärcher hat keine eigenen Betriebswohnungen und ist nicht im Mietverhältnis involviert, wir stellen lediglich die Liste mit Kontakten zur Verfügung.

Bitte denke daran, die für dich zutreffenden Unterlagen spätestens innerhalb deiner ersten drei Tage im Personalbüro personalbuero@de.kaercher.com einzureichen:

  • die Mitgliedsbescheinigung einer Krankenkasse in Deutschland
  • eine gültige Immatrikulationsbescheinigung
  • Pflichtpraktikumsnachweis
  • eine gültige Aufenthalts- und Arbeitserlaubnis sowie eine Kopie des Personalausweises oder Reisepass
  • Bankverbindung einer Bank in Deutschland/Europa
  • Steuer-ID, Steuerklasse und Rentenversicherungsnummer in Deutschland
Ansprechpartner Studenten

Ansprechpartner

Bei sämtlichen Fragen kannst du gerne unser Fragenformular nutzen.

Bei Bedarf kannst du dich auch telefonisch unter +49 7195 14 5440 an uns wenden.

 

Julia Klose und Sergül Tanriver
HR Specialists Campus Relations


Ausbildung und Duales Studium

Mit deinem Ausbildungs- oder Studienbeginn erhältst du von uns einen Laptop. Dieser steht dir in deinem gesamten Ausbildungszeitraum sowie für den Einsatz in der Dualen Hochschule und der Berufsschule zur Verfügung.

Auszubildende und DHBW-Studierende erhalten 85% des Ticketpreises erstattet.
Genaueres zur Abwicklung erfährst du zu Beginn deiner Ausbildung. Gerne kannst du dich bei Fragen auch vorab über ausbildung@de.kaercher.com diesbezüglich an uns wenden.

Die Einführungswoche soll dir einen reibungslosen Start in deine Ausbildung oder in dein Duales Studium ermöglichen. So lernst du das Unternehmen Kärcher und dessen Strukturen kennen, belegst ein dreitägiges Seminar, welches im Normalfall in einer externen Tagungsstätte stattfindet und lernst deine Mitauszubildenden und Kommilitonen direkt besser kennen.

Im Juni/Juli vor Ausbildungsbeginn lernst du beim Kennenlernnachmittag die anderen Auszubildenden oder dual Studierenden aus deinem Jahrgang kennen. Wir machen dich außerdem mit deinem persönlichen Paten bekannt, der bereits im höheren Ausbildungsjahr ist. Dein Pate begleitet dich während deiner Ausbildung oder deinem dualen Studium und steht dir bereits vor Ausbildungs- oder Studienstart bei Fragen gerne zur Verfügung. 

Die Projektteams in der Ausbildung ermöglichen dir das selbständige und eigenverantwortliche Arbeiten mit deinen Mitauszubildenden. Hier hast du beispielsweise die Möglichkeit Schulexkursionen zu planen und durchzuführen, Teil des Azubiblogs (azubiblog.kaercher.com) zu werden, technische Projekte, wie eine Schulung für ein Industrie 4.0 - Modell zu organisieren oder auch an sozialen Projekten teilzunehmen.

  • Eine Übernahmegarantie mit einem unbefristeten Arbeitsvertrag am Ende deiner Ausbildung. Das gibt dir Planungssicherheit für deine berufliche Zukunft.
  • Freue dich über Arbeitszeiten, die dich weitestgehend flexibel arbeiten lassen.
  • Alle Auszubildenden und Studierenden erhalten 30 Tage Urlaub pro Ausbildungsjahr. Ab dem zweiten Ausbildungsjahr hast du zusätzlich zwei freie Lerntage, die jahresübergreifend genommen werden können.
  • Halte dich fit mit unseren abwechslungsreichen Sportangeboten - von Yoga über Zumba bis hin zum Outdoor Training.
  • Du erhältst 30% Rabatt auf unsere Produkte und kannst von vielfältigen Corporate Benefits (z.B. Vergünstigungen auf Urlaubsreisen, Mode oder Kinobesuche) profitieren.

 

Duales Studium:

  • Freue dich auf ein spannendes Praxissemester in einer unserer Auslandsgesellschaften, das wir finanziell unterstützen. Das genügt dir noch nicht? Dann hast du die Möglichkeit auf eigene Faust ein Theoriesemester im Ausland zu verbringen.

 

Ausbildung:

  • Alle Auszubildenden können einen Teil ihrer Ausbildung im Ausland zu verbringen. Bei entsprechenden Leistungen während der Ausbildung unterstützen wir dich gerne mit einem Stipendium oder stellen dich für ein externes Programm beispielsweise über "Go for Europe (IHK)" frei. 
  • Industriekaufleute mit Zusatzqualifikation können sich auf zwei fixe Auslandsaufenthalte in (voraussichtlich) England/Irland und Spanien oder Frankreich (je nach Ausbildungsstandort) freuen, die wir finanziell und mit Freistellungen unterstützen.

Alle relevanten Informationen wirst du zu gegebener Zeit per E-Mail von uns erhalten. Dennoch ist hier bereits eine Übersicht aller Dokumente, die wir (teilweise im Voraus, teilweise in deiner ersten Arbeitswoche) von dir benötigen:

  • Ärztliche Bescheinigung, falls minderjährig 
  • Bild für den Werksausweis
  • Vertrag für die Einführungswoche (nur bei DH-Studenten)

DHBW Stuttgart:

  • BWL - Digital Business Management
  • BWL - International Business
  • Embedded Systems 
  • RSW - Steuern und Prüfungswesen
  • RSW - Accounting & Controlling 
  • Wirtschaftsinformatik -  Application Management
  • Mechatronik
  • Elektrotechnik
  • Wirtschaftsingenieurwesen
  • BWL - Dienstleistungsmanagement, Logistik- & Supply Chain Management 

 

DHBW Mannheim: 

  • Informatik - Cyber Security

 

DHBW Heilbronn

  • BWL - Food Management
  • BWL - Digital Commerce Management
  • Wirtschaftsinformatik - Software Engineering
  • Wirtschaftsinformatik - Data Science

 

DHBW Ravensburg:

  • Mediendesign

 

Standort Winnenden:

JFK-Schule Esslingen

  • Industriekaufleute mit Zusatzqualifikation

 

It.Schule Stuttgart

  • Kaufleute für Digitalisierungsmanagement
  • Fachinformatiker Fachrichtung Anwendungsentwicklung
  • Fachinformatiker Fachrichtung Systemintegration
  • Fachinformatiker Fachrichtung Digitale Vernetzung

 

Kaufmännische Berufsschule Waiblingen

  • Kaufleute im E-Commerce

 

Max-Eyth-Schule Stuttgart

  • Technische Produktdesigner

 

Grafenbergschule Schorndorf

  • Mechatroniker
  • Elektroniker für Betriebstechnik

 

Gewerbliche Schule Backnang

  • Industriemechaniker

 

Gewerbliche Schule Waiblingen

  • Verfahrensmechaniker für Kunststoff - und Kautschuktechnik

 

Standort Obersontheim:

 

Andreas Schneider Schule Heilbronn

  • Kaufleute für Digitalisierungsmanagement

 

Technische Schule Aalen

  • Produktionstechnologe

 

Kaufmännische Schule Künzelsau

  • Industriekaufleute mit Zusatzqualifikation
  • Kaufleute für Spedition und Logistikdienstleistung
  • Fachlageristen

 

Gewerbliche Schule Künzelsau 

  • Verfahrensmechaniker für Kunststoff - und Kautschuktechnik

 

Gewerbliche Schule Schwäbisch Hall

  • Mechatronik
  • Industriemechaniker
  • Maschinen- und Anlagenführer
  • Werkzeugmechaniker

 

Gewerbliche Schule Crailsheim

  • Elektroniker

2019 und 2022 erhielt Kärcher die Zertifizierung BEST PLACE TO LEARN. Dieses Ausbildungssiegel ist ein Versprechen für eine überdurchschnittlich gute betriebliche Ausbildung. Es wird ausschließlich an Unternehmen vergeben, die nachweisen, dass sie junge Menschen hervorragend qualifizieren.

Ansprechpartner

Wende dich mit deinem Anliegen an deinen Ausbilder. Deine Frage wird zeitnah beantwortet.

Standort Obersontheim

Melanie Spiegler

Zuständig für kaufmännische Auszubildende & dual Studierende.

Melanie Spiegler

Tel.: +49 7973 692-6672
E-Mail: melanie.spiegler@de.kaercher.com

Volker Bidenbach

Zuständig für Industriemechaniker, Maschinen- und Anlagenführer, Produktionstechnologen, Werkzeugmechaniker und Verfahrensmechaniker für Kunststoff- und Kautschuktechnik.

Volker Bidenbach

Tel.: +49 7973 692-6538
E-Mail: volker.bidenbach@de.kaercher.com

Alisa Leonie Müller

Zuständig für Elektroniker für Betriebstechnik und Mechatroniker.

Alisa Leonie Müller

Tel.: +49 7973 692-6588
E-Mail: alisaleonie.mueller@de.kaercher.com

Standort Winnenden

Melanie Spiegler

Zuständig für kaufmännische Auszubildende.

Melanie Spiegler

Tel.: +49 7973 692-6672
ausbildung@de.kaercher.com

Nicole Krimmer

Zuständig für dual Studierende.

Nicole Krimmer

Tel.: +49 7195 14-3007
E-Mail: nicole.krimmer@de.kaercher.com

Armin Graf

Zuständig für Industriemechaniker und Produktionstechnologe.

Armin Graf

Tel.: +49 7195 14-4540
E-Mail: armin.graf@de.kaercher.com

Thomas Kümmel

Zuständig für Elektroniker für Betriebstechnik und Mechatroniker.

Thomas Kümmel

Tel.: +49 7195 14-3382
E-Mail: thomas.kuemmel@de.kaercher.com

Marcus Weng

Zuständig für Fachinformatiker.

Marcus Weng

Tel.: +49 7195 14-4605
E-Mail: marcus.weng@de.kaercher.com

Andreas Grießer

Zuständig für Technischer Produktdesigner und Verfahrensmechaniker für Kunststoff- und Kautschuktechnik.

Andreas Grießer

Tel.: +49 7195 14-5323
E-Mail: andreas.griesser@de.kaercher.com


Kontaktformular

Alle mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.


*Aus Gründen der besseren Lesbarkeit und ohne jegliche Diskriminierungsabsicht wird im Folgenden ausschließlich die männliche Bezeichnung verwendet. Alle personenbezogenen Aussagen gelten stets für alle Geschlechter gleichermaßen.