Loading

Freilichttheater – Leinfelden-Echterdingen, Deutschland

Sponsoring Leinfelden-Echterdingen

Kunst- und Reinigungsprojekt zugleich

Kärcher hat im Herbst 2015 nicht nur die Dachflächen des „Theaters unter den Kuppeln“ in Leinfelden-Echterdingen gereinigt, sondern auch ein Kunstwerk geschaffen: Die Hauptkuppel der Spielstätte zeigt nun einen großen Taubenschwarm, der von dem Künstler Klaus Dauven gestaltet wurde. Dabei kam die sogenannte Reverse-Graffiti-Methode zum Einsatz, bei der durch gezieltes Abtragen von organischen Verschmutzungen Zeichnungen entstehen.

Die Silhouette des Gebäudes inspirierte den Kunstschaffenden, mit dem Kärcher bereits vier ähnliche Projekte an Staudämmen umgesetzt hat, zum Motiv der Taubengruppe. „Die geschwungenen, dynamischen Formen des Theaters erinnerten mich an ein Himmelszelt“, so Klaus Dauven. „Dabei kam mir sofort die Taube in den Sinn: Sie bewegt sich stets in Gemeinschaft fort, ist als Symbol vieldeutig und löst Assoziationen wie Frieden und Freiheit aus.“ Um den Vogelschwarm zum Leben zu erwecken, kamen Heißwasser-Hochdruckreiniger und 30 verschiedene Multiplex-Schablonen zum Einsatz, die der Künstler selbst angefertigt hatte. Die Tauben erscheinen nicht auf der gereinigten Fläche, sondern in der dunklen Farbe der Algen, weißen Flechten und grünen Moose, die vor der Reinigung alle Kuppeln des Theaters bedeckten. In ein bis zwei Jahren werden die Tauben wieder verschwunden sein, denn die Kunst von Klaus Dauven ist vergänglich.