Loading
Kärcher
Kärcher
HDC Advanced 15095022 https://www.kaercher.com/de/professional/hochdruckreiniger/stationaere-hochdruckreiniger/unbeheizt/hdc-advanced-15095022.html Die Hochdruckversorgung ist als Kompakteinheit in Modulbauweise aufgebaut. Sie besteht aus dem Pumpenaggregat, einem integrierten Schwimmerbehälter zur Trennung vom Leitungsnetz und einem externen Steuerschrank.

Hochdruckreinigungsanlage HDC Advanced

Die Hochdruckversorgung ist als Kompakteinheit in Modulbauweise aufgebaut. Sie besteht aus dem Pumpenaggregat, einem integrierten Schwimmerbehälter zur Trennung vom Leitungsnetz und einem externen Steuerschrank.

Händlersuche:

Benötigen Sie Hilfe?
Hotline: +49 7195 903 0

Die Installation einer stationären Hochdruck-Anlage bietet sich für eine Vielzahl von Reinigungsaufgaben an. Die Vorzüge stationärer Anlagen kommen in den unterschiedlichsten Einsatzbereichen zum Tragen, in denen regelmäßig hohe Anforderungen an die Reinigungsleistung gestellt werden: Wirtschaftlichkeit - jederzeit verfügbar auf Knopfdruck, keine Rüstzeiten, kein Transport von mobilen Geräten. Sicherheit - Installation an einem sicheren Ort, geschützt vor Umgebungseinflüssen; unsachgemäße Bedienung ausgeschlossen. Einschaltautomatik Die Hochdruck-Versorgungseinheiten werden einmalig direkt am Gerät in Betrieb gesetzt. Nach dem Inbetriebsetzen startet die Hochdruckpumpe bei jeder Wasserentnahme automatisch. Ein weiteres Entriegeln ist nicht mehr notwendig. Leistungsfähigkeit Die Versorgungseinheiten sind für die Versorgung von mehreren Entnahmestellen gleichzeitig ausgelegt. Bei den Anlagen der Linie HDC Advanced wird die nicht entnommene Wassermenge nur kurzzeitig über ein Überströmventil in den Schwimmerbehälter zurückgeleitet. Die eigentliche Regelung der Wassermenge wird per Frequenzumrichter an den Pumpen gesteuert. Bei der HDC Advanced wird somit exakt nur die Wassermenge gefördert, die tatsächlich angefordert wird. Abschaltautomatik Bei Unterschreitung der Wasserabnahme unter eine Mindestmenge wird die Anlage abgeschaltet. Eine Nachlaufzeit verhindert den Taktbetrieb bei kurzen Wasserentnahmen. Die Wiedereinschaltung der Kompakteinheit erfolgt automatisch bei Wasserentnahme. Mehrpumpen-Anlagen Bei Kompakteinheiten mit zwei, drei oder vier Pumpen werden entsprechend der entnommenen Wassermenge die Folgepumpen zeitverzögert gestartet oder gestoppt. Folgevertauschung Durch eine Folgevertauschung der Pumpenaggregate wird eine gleichmäßige Betriebszeit aller Pumpenaggregate erreicht. Durch manuelle Umschaltung Automatik/Hand können die Pumpenaggregate auch einzeln betrieben werden. So kann bei Störungen eine Notversorgung erhalten bleiben. Leckageerkennung Kurze Pumpenanläufe, wie sie bei einer Leckage im Rohrnetz auftreten, führen zu einer Sicherheitsabschaltung.

Merkmale und Vorteile
Modulbauweise
  • Die HDC-Anlagen lassen sich je nach Anforderung mit bis zu 4 Pumpenaggregaten ausstatten. Das bedeutet höchste Flexibilität für jeden Einsatzzweck.
Intelligente Pumpensteuerung
  • Egal, welche Wassermenge benötigt wird: Die Steuerung schaltet bei Bedarf weitere Pumpen hinzu und auch wieder ab.
Spezifikationen

Technische Daten

Druck (bar/MPa) 100 / 10
Fördermenge (l/h) 700 / 12000
Max. Zulauftemperatur (°C) max. 85
Motorenanlauf softstart
Stromart (Ph/V/Hz) 3 / 400 / 50
Abmessungen (L × B × H) (mm) 1150 x 750 x 1840
Zubehör

  • bvseo_sdk, p_sdk, 2.4.0.0
  • CLOUD, getContent, 182.42ms
  • REVIEWS, PRODUCT
  • bvseo-msg: HTTP status code of 404 was returned;