Weiterkommen: Werden Sie mit Ihrer Idee Teil des Kärcher Innovationserfolges.

Als Innovationsführer sind wir ständig auf der Suche nach neuen Ideen. Diese Ideen müssen jedoch nicht zwingend aus unseren eigenen Köpfen stammen, sondern können auch von externen Erfndern eingereicht werden. Haben Sie eine zukunftsfähige Geschäftsmodell- oder Produktidee? Dann nehmen Sie am besten gleich Kontakt mit uns auf.

Externe Erfinder

Wir sind offen für Ihre Idee.

Haben Sie eine Idee, auf die die Reinigungsindustrie schon gewartet hat? Dann reichen Sie sie bei uns ein. Ob grobes Konzept, fertiges Produkt mit Patent oder etwas dazwischen: wir freuen uns auf Ihre Erfindung.

Externe Erfinder
Externe Erfinder
Externe Erfinder

Was passiert mit Ihrer Idee?

Selbstverständlich werden wir Ihre Idee vertrauens- und respektvoll behandeln. Wie die einzelnen Schritte unseres Prozesses bei der Ideenbewertung aussehen, sehen Sie hier:

Idee

1. Einteilung Anregung / Idee

Anregung: Einreichung ohne Schutzrecht bspw. Problembeschreibung, Idee ohne technische Reife.

Idee: Einreichung mit Schutzrecht bspw. Patent, Gebrauchsmuster, Einreichung mit technischer Reife.

Idee

2. Weiterleitung an betreffende Fachbereiche

Anregung: Kenntnisnahme durch Fachbereiche.

Idee: Experten der Fachbereiche prüfen Ihr eingereichtes Konzept.

Idee

3. Expertenprüfung

Bitte haben Sie Verständnis, dass wir bei einer Ablehnung ggf. keine detaillierten Gründe nennen.

Idee

4. Feedback

Bei positiver Begutachtung freuen wir uns auf ein persönliches Kennenlernen!

Zu welchen Themen suchen wir Ideen?

Klar, bei Kärcher geht es um das Thema Reinigung. Doch auch unsere Branche verändert sich durch die Digitalisierung enorm, sodass wir unsere Entwicklung hauptsächlich auf folgende Bereiche fokussieren:

  • Robotik
  • IoT / Konnektivität / Digitalisierung
  • Akkutechnologie
  • Künstliche Intelligenz
  • Sensorik

Wenn Sie eine Idee außerhalb unserer Fokusthemen haben, können Sie diese selbstverständlich auch einreichen.

Einreichungsrichtlinien

Um die Interessen des Einreichenden sowie unseres Unternehmens zu wahren, sollte vor Einreichung einer Idee folgendes beachtet werden: Bitte lesen Sie aufmerksam alle Einreichungsrichtlinien. Einreichungen ohne geltende Schutzrechte können nur als Anregung aufgenommen werden.

Fragen im Zusammenhang mit externen Ideen richten Sie bitte an: Innovation@de.kaercher.com

Idealerweise prüfen wir Ideen, die in ausreichender technischer Beschreibung vorliegen und bereits zum Schutzrecht angemeldet sind, bspw. ein Patent oder ein Gebrauchsmuster. Die Rechte aller Beteiligten können durch diese festgelegt und so kann ein sicherer Ausgangspunkt für mögliche künftige Verhandlungen geschaffen werden.

Einreichungen, für die kein Schutzrecht angemeldet wurde, werden als Anregungen aufgenommen. Für Anregungen erfolgt keine detaillierte Prüfung und der Einreichende trägt die Risiken im Hinblick auf die Sicherung seiner Rechte. Ansprüche jeglicher Art gegen uns können wir nicht akzeptieren.

Die eingereichten Ideen werden der zuständigen Fachabteilung zur Bewertung vorgelegt. Anregungen werden in die Wissensdatenbank aufgenommen und die Fachbereiche in Kenntnis gesetzt. Die dazugehörigen und eingereichten Unterlagen werden ausschließlich für Prüfungszwecke verwendet und mit derselben vertraulichen Sorgfalt behandelt wie eigene vergleichbare Angelegenheiten.

Einreichungen werden so schnell wie möglich bewertet und beantwortet. Unter normalen Umständen überschreitet die Bearbeitungszeit Ihrer Idee 8 Wochen nicht.

Entscheidungen, die Idee nicht zu verwenden, beruhen auf unternehmensinternen, geschäftlichen Erwägungen und sind nicht als qualitative Beurteilung des Wertes der Idee anzusehen. Es wird um Verständnis gebeten, dass Ablehnungen ggf. ohne Angaben von Gründen erfolgen.

Bitte beachten Sie, dass Kärcher sich vorbehält, unabhängig von Ihrer Idee, Innovationen zu entwickeln, die Ihrer Idee ähneln oder identisch sind, oder von Dritten Informationen über solche Innovationen anzufordern oder zu erhalten.