Loading

Wie funktioniert ein Hochdruckreiniger?

Wer schon mal mit einem Hochdruckreiniger gearbeitet hat, weiss, dass das Saubermachen im Freien richtig Spass machen kann. Am und ums Haus lässt sich mit ihm so gut wie alles in Windeseile reinigen. Doch wie funktioniert eigentlich ein Hochdruckreiniger? Und wie wird er hergestellt? Werfen Sie einen Blick ins Innere der Reinigungsmaschine und begleiten Sie uns in das Kärcher-Werk im schwäbischen Obersontheim, wo der Hochdruckreiniger K 7 Full Control gefertigt wird.

1260_Titelbild_HD

Wie funktioniert ein Hochdruckreiniger?

Anhand der animierten Grafik wird der Kärcher K 7 Full Control für Sie transparent. Wo sitzt der Motor, wohin fliesst das Wasser, das durch den Gartenschlauch in den Hochdruckreiniger geführt wird und wie wird der Druck aufgebaut?

 

Beispiel: Der Kärcher K 7 Full Control

Das Herzstück eines jeden Hochdruckreinigers ist sein elektrischer Motor, der die Pumpsysteme antreibt [1]. Damit die Pumpen sinnvoll arbeiten können, benötigen sie Wasser, das ihnen zum Beispiel durch einen Gartenschlauch zugeführt wird [2]. Das Wasser fliesst dann, bevor es unter Druck gesetzt wird, in einem Doppelwand-Gehäuse um den Motor und kühlt ihn auf diese Weise [3]. Das ist einerseits geräuscharm und verlängert andererseits die Laufzeit des Geräts.

Der Motor treibt eine sogenannte Taumelscheibe an, die die drei Kolben nach oben und unten bewegt [4]. Insgesamt befinden sich drei Kolben in einem K 7 Full Control, die jeweils mit einem Saug- und einem Druckventil arbeiten. Durch die Abwärtsbewegung der Kolben [6] wird Wasser durch ein Saugventil [5] in den Zylinder oder Kolbenraum gezogen. Bewegt der Kolben sich wieder nach oben, presst er das Wasser aus dem Kolbenraum durch ein Druckventil [7] in Richtung Injektor.

Im Injektor [8] wird gegebenenfalls Reinigungsmittel [10] dazu gegeben. Danach fließt das Wasser aus der Pumpe [9] zur Hochdruckpistole.

Das alles passiert in der Realität natürlich so schnell, dass man unmittelbar nach dem Einschalten des Geräts auf den Abzug drücken kann, um sein Reinigungsvorhaben zu erledigen. Beim hier gezeigten Hochdruckreiniger zeigt ein LED-Display auf der Pistole die gewählte Druckstufe und ein Anwendungsbeispiel an. Das macht es einfach die richtige Einstellung für jede Anwendung zu finden.

Neben der sehr guten Reinigungsleistung spart das Saubermachen mit einem Hochdruckreiniger auch Wasser, denn während durch einen Gartenschlauch etwa 3500 Liter in einer Stunde fließen, sind es bei ihm nur 400 bis 600 Liter. Der Spareffekt verstärkt sich zusätzlich, weil der hohe Wasserdruck die Arbeit beschleunigt.

Function_PW_620

Wie entsteht ein Hochdruckreiniger?

Kreative Anwendungen in allen Formaten

Reverse Graffiti – legal und eindrucksvoll

Auch für Kunstschaffende ist ein Hochdruckreiniger geeignet. Mit kleinen Schablonen oder aufwendigerer Technik lassen sich eindrucksvolle Bilder schaffen. Bei der Reverse Graffiti Technik (umgekehrtes Graffiti) wird nichts auf die Oberfläche aufgetragen, sondern ganz im Gegenteil etwas weggeputzt.

Deshalb gilt hier ausnahmsweise: Je schmutziger, desto besser. Denn umso deutlicher ist die Putzkunst später zu sehen. Auch möglichst glatt und eben sollte die Oberfläche sein, das beste Ergebnis liefern daher Beton- oder Natursteinflächen. Wichtiger Hinweis: Im Gegensatz zum klassischen Graffiti wird hier nur sauber gemacht und je nach Neuverschmutzung ist das Reverse Graffiti auch nach wenigen Wochen wieder verschwunden. Für öffentliche Flächen sollte der Künstler sich dennoch eine Genehmigung einholen. Auf der eigenen Auffahrt, an der Hauswand oder in der Garage kann dafür jeder seiner Phantasie freien Lauf lassen.

Auch Kärcher hat schon viel Erfahrung im Bereich Reverse Graffiti gesammelt: In Zusammenarbeit mit dem Künstler Klaus Dauven entstanden unter anderem an der Oleftalsperre in Hellenthal in der Eifel (siehe unten) und am Matsudagawa Staudamm nahe der japanischen Stadt Ashikaga eindrucksvolle Zeichnungen – ausgeführt mit Hochdruckreinigern.

Reverse_Graffiti_GB

1260_Oleftal

Hochdruckreiniger von Kärcher

Eine Übersicht über das breite Angebot an Kärcher-Hochdruckreiniger finden Sie über die folgenden Links.