Unsere Website verwendet Cookies.

Einige der von uns verwendeten Cookies sind notwendig, um die Funktionalität der Website zu garantieren. Sie können alle Cookies von dieser Site löschen und blockieren, aber Teile der Website werden nicht korrekt funktionieren. Weitere Informationen zu Cookies auf dieser Website finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Loading

Mobil, umweltschonend, effektiv: Unkrautbeseitigung mit Heisswasser

Mit den Kärcher Unkrautlanzen und einem Heisswasser-Hochdruckreiniger können Sie unerwünschten Bewuchs ganz ohne Herbizide entfernen. Nur mit heissem Wasser. Und damit schonend für Umwelt und Oberflächen.

Unkrautbeseitigung mit Heisswasser

Weil Sie Unkraut nachhaltig beseitigen wollen

Was ist Unkraut?
Unkräuter oder Wildkräuter sind, im Gegensatz zu Kultur- und Zierpflanzen, natürlich aufgewachsene Pflanzen, die ohne menschliches Zutun auftreten.

Warum wird Unkraut beseitigt?
Es gibt viele gute Gründe, Unkräuter zu bekämpfen. In der Landwirtschaft zum Schutz der Kulturpflanzen. In Kommunen und Städten, um öffentliche Bereiche gepflegt und sauber zu halten sowie Schäden an Fahrwegen, Plätzen und Bauwerken vorzubeugen. Viele Wildkräuter können sich rasend schnell ausbreiten und/oder mit ihrem Wurzelwerk tief gehende Schäden verursachen. Zusätzlich wird die gewünschte Ästhetik beeinträchtigt.
 

Unkraut vergeht nicht? Doch, mit Heisswasser.

Das Prinzip der thermischen Unkrautvernichtung beruht auf einer biochemischen Grundregel: Die meisten Eiweisse denaturieren ab einer Temperatur von etwa 42 °C.

Das heisst, dass sich die Eiweisse verändern, aufbrechen und ihre Funktionen nicht mehr erfüllen können. Die dazu erforderliche Hitze kann auf unterschiedliche Weise erzeugt und umgesetzt werden: direkt als Flamme oder indirekt über Wärmestrahlung, als Heisswasser oder Dampf. Davon ist Heisswasser die einzige chemiefreie Methode, die auch die Wurzeln erreicht.

Selbst wenn die Wurzeln nicht sofort komplett vernichtet werden, wird das Unkraut mit jeder Heisswasseranwendung weiter geschwächt. Wenn Sie die Anwendung von Beginn an regelmässig durchführen, wird das Nachwachsen gehemmt und die Anwendungshäufigkeit bereits im 2. Jahr deutlich abnehmen. Als Faustregel gilt, dass dafür 3 bis 4 Behandlungen im Jahr ausreichen.

Thermische Unkrautvernichtung

Es geht auch ganz ohne Herbizide

Zum Schutz von Mensch und Umwelt ist der Einsatz von Herbiziden zur Unkrautbekämpfung vor allem in öffentlichen Bereichen streng reglementiert bis verboten. Mit unserer Heisswassermethode haben Sie hierfür eine umweltfreundliche und äusserst effektive Alternative. Das Heisswasser zerstört die Unkräuter, indem es bis an die Wurzel vordringt und durch die abrupte Temperaturerhöhung die Pflanzeneiweisse denaturiert, wodurch das Unkraut nachhaltig geschädigt und abgetötet wird.

Je heisser, desto effizienter

Heisswasser erreicht eine optimale Tiefenwirkung bis an die Wurzel der Pflanze. Entscheidend dabei ist die Wassertemperatur: knapp unterhalb der Dampfgrenze ist ideal. Kärcher HDS stellen Heisswasser mit gleichbleibend hohen Temperaturen von bis zu 98 °C bereit – ideal für die Unkrautbeseitigung mit Heisswasser. Und sehr energieeffizient erzeugt durch einen Brenner mit optimalem Wirkungsgrad.

Ohne Gefahren, ohne Schäden

Im Gegensatz zu mechanischen Methoden besteht mit Heisswasser keine Gefahr, Oberflächen zu beschädigen oder zu zerstören. Der niedrige Arbeitsdruck (unter 1 bar) gewährleistet eine schonende Behandlung und eignet sich daher für jede Oberfläche. Zudem besteht keinerlei Brandgefahr wie beim Abflammen.

Die universelle Systemlösung

Mit dem Kärcher System steht Ihnen die Lösungskompetenz des Weltmarktführer für Reinigungstechnik zur Verfügung. Damit bekommen Sie nicht nur Spitzenqualität für die Unkrautbeseitigung mit Heisswasser, sondern für alle Bereiche der professionellen Reinigung im Innen- und Aussenbereich. Alles aus einer Hand.

Flexibler als jedes Unkraut

Mit einem Heisswasserhochdruckreiniger und den Unkrautlanzen WR 10, WR 20, WR 50 oder WR 100 können Sie praktisch überall Unkraut beseitigen, auch an schwer zugänglichen Stellen, wo andere Verfahren nicht einsetzbar sind. Und mit den HDS-Trailern können Sie Unkraut ganz unabhängig von Stromnetz und Wasseranschluss mit Heisswasser beseitigen.

Wir sind immer für Sie da

Mit unserem weltweit eng aufgespannten Kärcher Vertriebs- und Servicenetzwerk sind wir immer in Ihrer Nähe und schnell für Sie da. Dadurch können wir Ihnen eine optimale persönliche Betreuung vor Ort bieten.


Anwendung mit Heisswasser

Starker Bewuchs zwischen den Fugen des Kopfsteinpflasters

Vor der Anwendung mit Heisswasser

Starker Bewuchs von Gräsern, Moosen und Löwenzahn zwischen den Fugen des Kopfsteinpflasters.

Unkraut abgestorben und Gräser grösstenteils abgetragen

Nach der Anwendung mit Heisswasser

Eine Woche nach der Behandlung mit Heisswasser ist das Unkraut abgestorben und Gräser sind durch die Wettereinflüsse bereits grösstenteils abgetragen.

Löwenzahnbefall am Sockel einer Betonmauer

Vor der Anwendung mit Heisswasser

Löwenzahnbefall am Sockel einer Betonmauer.

Löwenzahn lässt die Köpfe hängen

Nach der Anwendung mit Heisswasser

Nach einer Woche lässt der Löwenzahn deutlich die Köpfe hängen. Vorerst treibt hier kein weiteres Unkraut mehr aus.

Tipp: Einsatz zur richtigen Zeit

Unkraut lässt sich am besten am Nachmittag beseitigen. Die Menge des gespeicherten Wassers in den Pflanzen variiert je nach Tageszeit. Beginnen Sie ausserdem am besten schon kurz nach dem Austreiben im Frühjahr mit der ersten Heisswasseranwendung. Mit zunehmendem Alter steigt auch die Widerstandskraft einer Pflanze gegen Heisswasser.

Tipp: Abstand Düsenbalken zur Oberfläche

Der optimale Abstand zwischen Düsenbalken der Kärcher Unkrautlanze zur Oberfläche liegt zwischen 5-15 cm. Innerhalb dieses Bereiches können Sie bequem arbeiten, ohne dass die Unkrautlanze am Boden streift. Zudem ist dann der Temperaturabfall des Wassers auf dem Weg zur Oberfläche minimal.

Effektiv und effizient. Komfortabel und sicher.

Unser über Jahrzehnte aufgebautes Know-how in der Entwicklung und Produktion von Hochdrucktechnik mit hochwertigen und langlebigen Komponenten steht Ihnen jetzt gebündelt in unseren Systemen zur mobilen Heisswasser-Unkrautbeseitigung zur Verfügung.

Vernichten Sie Unkraut mit System

Unkrautvernichtung mit Heisswasser ist effektiv und umweltfreundlich. Entscheidend dafür ist, dass alle eingesetzten Komponenten perfekt aufeinander abgestimmt sind. Für die Unkrautbeseitigung mit unseren neuen Unkrautlanzen können Sie viele Kärcher HDS einsetzen. Das Kärcher System garantiert Ihnen jederzeit ein Optimum an Wirkung und Wirtschaftlichkeit.

Ihr Vorteil: Das Kärcher System

  • Kärcher HDS Heisswasser-Hochdruckreiniger können die für die Unkrautvernichtung erforderlichen Wassertemperaturen dicht an der Dampfgrenze erzeugen.
  • Unsere patentierte Brennertechnologie gewährleistet dauerhaft stabile Temperaturen von bis zu 98 °C.
  • Der optimierte Wasserdurchfluss der Unkrautlanzen ist die Grundlage für bestmögliche Tiefenwirkung.
  • Das kompakte Design und geringe Gewicht der Unkrautlanze erleichtern Ihnen die Arbeit. Sie können mühelos länger und unterbrechungsfrei arbeiten.
  • Der optionale 2-Lanzen-Betrieb ermöglicht höchste Effizienz und volle Ausnutzung des Leistungspotenzials.
  • Sie haben ein leistungsfähiges Profi-System,dass Sie auch für viele weitere Arbeiten einsetzenkönnen, z.B. Reinigungsaufgaben und Bewässerung.
Das Kärcher System

Für jede Anwendung gerüstet

Für die Unkrautbeseitigung mit den neuen Unkrautlanzen können Sie viele Kärcher HDS einsetzen. Je nach Gerätevariante kommen unterschiedliche Düseneinsätze zum Einsatz, um die optimale Wassermenge und damit gleichbleibend hohe Temperaturen zu gewährleisten.


Höchste Mobilität und Zuverlässigkeit auf Achse

Unsere HDS-Trailer sind für die Unkrautbeseitigung besonders geeignet. Ein Grund dafür ist der grosse Wassertank, der Ihnen unabhängigen Einsatz ermöglicht. Konfigurieren Sie dazu den Anbausatz „Unkrautoption“, der die Temperaturschwankungen minimiert, und Sie sind perfekt aufgestellt.

Vorteile auf einen Blick

  • Autark einsetzbar, ohne Strom- und Wasserversorgung
  • Auch als stationäre Skid- oder Cab-Variante verfügbar
  • Effiziente Unkrautbeseitigung und leistungsstarke Heisswasser-Hochdruckreinigung kombiniert in einer Maschine
  • Langlebige Industrie-Technik für den täglichen, harten Einsatz
  • Bewährte Kärcher-Brennertechnologie mit integriertem Wärmetauscher für höchste Effizienz
Höchste Mobilität und Zuverlässigkeit

Vielseitigkeit hat immer Saison

Unkrautbekämpfung ist Saisongeschäft. Gut zu wissen, dass Sie Ihr Equipment auch für viele andere Tätigkeiten einsetzen können. Das auf einem Kärcher Geräteträger montierte WRS 200 braucht keinerlei externe Strom oder Wasserversorgung. Dadurch können Sie es auch an abgelegenen Orten einsetzen.

Bedienung: Einfach. Logisch. Sicher.

Ein ideales Bedienkonzept muss so einfach wie möglich sein und so logisch, dass Fehlbedienungen und Risiken für den Bediener von vornherein ausgeschlossen werden können. Darum haben wir die Elemente für Bedienung und Wartung des WRS getrennt. Links am Gerät befindet sich alles, was mit Wartung und Service in Zusammenhang steht. Auf der rechten Seite sind die Bedienelemente für Temperatureinstellung, Druckregelung und der Schalter für den Brenner. Diese Funktionen kann der Bediener immer vom sicheren Strassenrand bzw. Gehweg aus steuern. In der Kabine macht unser durchdachtes EASY-Operation-System ein separates Display überflüssig. Der Fahrer hat dadurch alle Anzeigen direkt im Blickfeld.


Beratung, Service und Verkauf

Händlersuche: Sei es für Produkte oder Services – finden Sie Ihren Kärcher Fachhändler in der Nähe.

Kärcher kontaktieren: Nutzen Sie hierzu unser Kontaktformular. Wir sind gerne für Sie da!

Folgen Sie uns: Sie möchten zukünftig über unsere Produktneuheiten und Aktionen informiert werden?
Abonnieren Sie unseren Newsletter und folgen Sie uns auf den Social-Media-Kanälen!